Lang ist es her. Höchste Zeit sich wieder einmal den Georgetowns dieser Welt zuzuwenden. Heute geht es nach good ol' Texas. Georgetown, TX ist eine kleine Stadt (knapp 30'000 Einwohner) und gleichzeitig Bezirkshauptstadt von Williamson County. Benannt ist das Städtchen nach einem gewissen George Washington benannt.

DAS Highlight in Georgetown ist natürlich der Paws for Mardi Gras Dog Walk



Preise können in folgenden Kategorien gewonnen werden: Smallest dog, Biggest Dog, Cutest Dog, Person/Dog look-alike, Best Costume, Ugliest (in a cute way).

Ansonsten hat Georgetown wenig zu bieten, oder was denken Sie?
Ah, vielleicht noch dies
Nach Südamerika und Australien wenden wir uns heute Asien zu. Von den Briten 1786 gegründet ist George Town heute die Hauptstadt des Bundesstaates Penang in Malaysia. Die Stadt scheint auch ziemlich schön zu sein, denn On 7 July 2008, George Town was, together with Malacca, formally inscribed as a UNESCO World Heritage Site. It is officially recognized as having a unique architectural and cultural townscape without parallel anywhere in East and Southeast Asia.

Hier klicken lesefreudige







Kek Lok Si Tempel




Eastern & Oriental Hotel
Wenden wir uns wieder einmal der allseits beliebten Serie (diese wird durchschnittlich von 33 Lesern kommentiert und zählt damit zu den Blockbustern in diesem Blog) Georgetown by georgetown zu.
Dieses Mal etwas aus down under. In der Minenstadt Georgetown im Outback des Bundesstaat Queensland leben gemäss Wiki stolze 254 Einwohner. Georgetown ist im Zuge des Goldrush um 1870 entstanden und wurde nach dem assistant gold commissioner H. St George benannt. Heute lebt Georgetown in erster Linie von Viehzucht und Touristen die ihr Glück in den Opalfeldern der Umgebung suchen. Der Cumberland Schornstein, das Wahrzeichen Georgetowns, liegt gar nicht in Georgetown selber, sondern ca. 20km ausserhalb des Städtchen. Ein Überbleibsel einer Goldverarbeitungsfirma.



Also eigentlich lohnt es sich überhaupt gar nicht nach Georgetown zu reisen. Ausser man mag die Hitze.
Ein Beitrag zu den Niederlanden wurde gewünscht, ein Beitrag zu einer Stadt, die neben einem Land liegt, welches ehemals der niederländischen Krone gehörte, soll es werden.

Dieser Beitrag bildet den Auftakt zur unregelmässigen Serie "Georgetown by georgetown".

Das Georgetown des heutigen Beitrages ist die Hauptstadt der ehemals britischen Kolonie (bis 26. Mai 1966) Guyana. Mit einer geschätzten Bevölkerungszahl von 239'227 Personen ist Georgetown zugleich auch die grösste Stadt in Guyana.

In Guyana ist viel kolonial-viktorianische Architektur zu bewundern. Die Bausubstanz hätte jedoch gemäss gemäss Lonely Planet eine Generalüberholung dringend nötig. Die einsamen Planeten erwähnen speziell auch den Marihuanaduft in den Gassen Georgetowns. Interessant. Ah ja, für alle lesefreudigen

City Hall

City Hall


Kathedrale

Kathedrale