Gemütliches Zusammensein mit einem bekannten Architekten? Bewundernd zuhören, gscheites Mitnicken und zum Schluss noch ein Autogramm? Dafür gibts jetzt neu die WAN-Interview-Serie mit Namen: 'Icons of Architecture’. In der London’s Royal Geographical Society hat grad eben das erste Gespräch stattgefunden. Peter Murray hat dazu einen auch in der Schweiz nicht unbedingt recht unbekannten Architekten eingeladen und scheinbar ists aufgegangen, weil im Artikel dazu steht: The evening did not disappoint.

Viele Architekten

WAN
Architectural Digest fragt: Who is your favorite architect, living or dead?




“My favorite architect is AD100 architect Bernard Wharton. His structures always respect history and stay true to classicism, without being a direct reproduction of the past.

Arthur Beckel
Dallas, Texas
Ja, ja. Diese scheiss Architekten. Nur kosten und nichts leisten, dass man nicht auch selber könnte.

«Zum Spass haben wir das Programm Baudesigner 6.5 für zehn Euro in einem deutschen Baumarkt gekauft», sagt Olivier Brunner, Lehrer aus St.Gallen. Zuhause habe ihn die Qualität des Programms dann überrascht, so Brunner weiter.

Zusammen mit seinem Kollegen, dem Gartenbauer Olaf Aerne, entwarf er sein Traumhaus. Nachdem das Design stimmte, musste der Bau noch den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. «Ich habe ein Jahr lang das St.Galler Baureglement studiert», sagt der Reallehrer. Auf der Baustelle war dann Aernes Fachwissen gefragt: «Ich sorgte dafür, dass die Arbeiter das moderne Design umsetzten.»



Weiter ...

Exil

Architektur und Fussball haben unendlich viel gemeinsam!

Dies durfte ich in den jungen Jahren von Herrn Jacques Herzog in einem Interview lesen. Es folgte eine Abhandlung über Raumaufteilungen, gesellschaftsbedingte Vergleiche sowie das erleben der Stadionwelten.
Dies aber nur nebenbei. In all unserem Lieblingsblog sind behaarte Portugiesen oder Jünglinge mit eindeutigen Gesten erlaubt. Dass man das schöne Geschlecht aber durchaus in Szene setzen kann ohne dabei sexistisch zu sein scheint unerkannt, und somit währen wir wieder beim Fussball...

hacke
steven_young

zmorgä - zmittag - znacht

zmorgä

zmittag

znacht