harbour

Bücher und DVDs findet man seit Jahren auf den ersten Plätzen der beliebtesten Weihnachtsgeschenke. Einerseits stellt man sich die Frage, ob sie bei den Beschenkten oder den Schenkenden vorne stehen. Andererseits gelten Bücher und DVDs demzufolge nicht gerade als kreative Geschenke. Doch wenn die Inhalte der Datenträger packend sind, müssen die Schenkenden nicht unbedingt als Langweiler gelten. Eine solche Geschichte ist "The Shipping News" von Annie Proulx:
Der Eigenbrödler Quoyle lebt ein weitgehend gefühlsfreies Leben, bis ihn die eher extrovertierte Petal verführt und ihm direkt ein Kind schenkt, danach gefühlskalt wird, ihn ständig mit anderen Männern betrügt und schliesslich verlässt, jedoch kurz darauf bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Mit seiner Tochter zieht Quoyle schliesslich nach Neufundland, arbeitet für die Lokalzeitung, betreut die Rubrik "Schiffsmeldungen", muss von Verkehrsunfällen berichten und trifft in der rauhen Landschaft auf die sinnliche Kindergärtnerin und Wittwe Wavey. Natürlich verguckt er sich in sie und hegt schliesslich das erste Mal in seinem Leben wirklich intensive Gefühle für eine Frau. Mehr wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Leseratten ist das Buch zu empfehlen - Frau Proulx hat dafür übrigens den Pulitzer-Preis gewonnen. Cineasten erfreuen sich am Film. Mit einem knorrigen Kevin Spacey und einer faszinierenden Julianne Moore. Egal ob Oma, Opa, Tante oder Onkel. Die weiblichen Verwandten werden sich an den grossen Gefühlen und der tollen Geschichte erfreuen. Die Männer an der tollen, rauhen, wilden und deswegen männlichen Landschaft, sollten sie allzu gefühlskalt sein, bleibt immer noch die bezaubernde Julianne Moore. Kaufen.