Schweden Chalet

husett

In den Alpen bauen sich die Menschen ein Chalet - Torsten Ottesjö baut aus Holz ein ganz anderes Häusle.

August, August

Es ist richtig was los in der Stadt, am 1. August.

Augustfeier in Bern

yarra valley

Das Yarra Valley in Australien ist toll. Davon konnte ich mich im letzten November selbst vor Ort überzeugen. Kein Wunder stehen dort auch ein paar Gebäude mit toller Aussicht. Beispielsweise von Denton Corker Marshall.
Badminton, Baseball, Basketball, Bogenschiessen, Boxen, Fechtsport, Fussball, Gewichtheben, Handball, Hockey, Judo, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Radsport, Reiten, Ringen, Rudern, Schwimmen, Segeln, Softball, Schiessen, Taekwondo, Tennis, Tischtennis, Triathlon, Turnen, Volleyball, Wasserball.

Und Banksy, weil ja in London.

Badminton, Baseball, Basketball, Bogenschiessen, Boxen, Fechtsport, Fussball, Gewichtheben, Handball, Hockey, Judo, Kanurennsport, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Radsport, Reitsport, Ringen, Rudersport, Schwimmen, Segelsport, Softball, Spo

Mehr
amasiegelnebenverdienst
Neulich in Wien. Nun ist uns allen klar, wieso sich Herr der Ama hier seit einiger Zeit eher selten zu Wort meldet!

Wolkenwohnung

wülkli
Nicht nur in der IT ist die Wolke angesagt. Auch in der Architektur. Zumindest wenn es nach den Architekten von McBride Charles Ryan geht. In Melbourne.
cpotgiesser

Nicht nur der Spanier kann die Symbiose aus alter und neuer Architektur ganz gut - auch der Franzose ist dabei ganz passabel. Christian Pottgiesser Architekten verbinden ein altes Burggemäuer aus dem 18. Jahrhundert und ein modernes Einfamilienhaus. Bravo.

röteslöndoönn

In acht Tagen wir der olle Rogge die Olympischen Spiele 2012 in London eröffnen. Der Beweis, dass in der englischen Hauptstadt momentan nicht nur Sportstätten gebaut und eröffnet werden liefern die Nicholas Kirk Architekten mit einem formschönen Pavillon.
voeckler

Aus aktuellem Anlass präsentieren wir Ihnen unseren neuen Werbepartner: Thomas Voeckler. Anlässlich der Bayernrundfahrt konnte unser Deutschlandkorrespondent den Vertrag mit Frankreichs Velo-Liebling ins Trockene bringen. Voeckler wird in Zukunft bei jedem Interview ganz unauffällig den Architektur-Blog erwähnen. Als Gegenleistung...komisch der sympathische Franzose wollte gar keine Gegenleistung. Egal. Herr imi konnte nach der Vertragsunterzeichnung noch ein kurzes Interview mit Voeckler führen. Hier ein Ausschnitt:

Salut Thomas, c'est moi, Monsieur imi du blog architecture point kaywa point see asch!

Quoi?

Weiter ...

Beiträge 1 - 10 / 20