Lego hatten wir neulich ja schon. Sie möchten aber Architekt werden der sich ungern Zwängen hingibt? Dann ist der Lego Digital Designer genau das richtige für Sie. Die online erstellten Westsides können anschliessend gleich bestellt werden und in real nachgebaut werden. Funktionert im Fall auch für Mac.


Das hier kennen Sie bestimmt.




Hier gibt das Ding in Live rund um ZRH ( Züri) Spannend und aber auch Informativ. Man kann Das Flugi anklicken und bekommt gleich die Fluginformation. Super, dieses Map Zeugs im Netz.


Flugi



Messi Pendlerinternetz
Zum Morgen was beruhigendes, und ja, so ein Spiel in Spanien ist nach betrachten des Videos ja nun wirklich nicht sooo wichtig, hckm...

To Octavio Paz from Alexander Trevi on Vimeo.


pruned.blogspot.com

555 KUBIK_ extended version from urbanscreen on Vimeo.



Via hier von dem mit diesen.

Blabla-Blogs

Wer nichts zu erzählen hat, wandert ab

...Stand da in der Sonntagszeitung geschrieben. und weiter:

Diese Geschichte beginnt mit dem Ende. Dem Ende der Blogs als Jedermann-Medium. Die breite Masse zieht weiter, einer nach dem anderen, dorthin, wo jetzt alle sind. Zu Twitter und Facebook, in die Welt der Statusmeldungen, dem neuen Jedermann-Medium. Seit Ende letzten Jahres wächst der Kurznachrichtendienst Twitter explosionsartig und wirkt wie ein Magnet auf die Blogosphäre. Leichtgewichte werden unwiderstehlich angezogen. Alleine seit Anfang Jahr haben sich bei Twitter über 30 Millionen neue Mitglieder angemeldet. Bei Facebook werden jeden Tag schätzungsweise 40 bis 60 Millionen Statusmeldungen verfasst.


und hier lesen sie gefälligst den ganzen Artikel selber.

facetwitter

Was mich hingegen interessiert: Wer unserer geneigten Leserschaft hat eigentlich einen "Gesichtsbuchaccout" oder" zwitschert" ? Und vor allem, was soll all das scheissgetwitter überall eigentlich? 140 Zeichen durch das Internet jagen um der Welt mitzuteilen, dass man gerade ein paar neue Turnschuhe zu kaufen gedenkt oder das Bier am Vorabend geschmeckt hat? Ein Blog soll BlaBla sein, Herr Bauer? Dann ist twittern die absolute Volksverblödung.
Auf der Seite mit Namen Internet für Architekten (Aktuelle Meldungen und Fachartikel zu Internet, Webdesign, Web 2.0, Marketing und PR für Architekten und Ingenieure) finden wir einen Tipp von Herrn Dipl.-Ing. Sebastian Markdorf.

2.0!!

mimoa ist ein Portal in typischer 2.0-Manier, blabla, Nutzer generieren Content, blabla, hochladen eigener Bilder, rhabarberrhabarber, bewerten und kommentieren, gnagnagnaunsoweiterundsofort.

Herr Sturm findet unseren Blog wunderbar, und wir finden seine Seite architekturmeldungen.de ausgezeichnet, olé olé Herr Sturm

blauer Drache

Soeben erreichen uns folgende Bilder aus Xichang

Weiter ...

***Beitrag aktualisiert***

Jesses!

OK, einzelne Leserinnen und aber auch Leser interessieren sich nicht unbedingt für die Tour und tun dies hier gern auch grännend kund. Nun denn. Sollte wer von Ihnen aber trotzdem ein klein klein wenig neugierig sein, was da bei den Medikamentenmissbrauchern so abgeht, dann schalten Sie morgen ein haben Sie ja heute die Etappe geguckt. Und gellen Sie: recht spannend. Weil spannender quasi unmöglich: es geht ist ja auf den Mont Ventoux gegangen.

Der Mont Ventoux ist ein richtiger Scheisskerl von einem Berg. Er ist recht steil, der Weg nach oben extrem lang und es windet wie verrückt. Jedes Jahr klappen beim Erklimmungsversuch ein paar Amateure zusammen und auch Herr der Ama musste unterwegs mehrere Zigarettenpausen einlegen, als er vor Jahren unbedingt da rauf wollte. Der Depp.

Der Mont Pelé (wie wir Kenner den Hügel gerne nennen) ist aber auch schon anderen verleidet: Wegen Alkohol und anderem Zeugs ist 1967 der englische Radprofi Tom Simpson beim Aufstieg erschöpft zusammengebrochen und war darauf sein Leben lang tot. Das Bild dazu können Sie selbst googlen.

So, fertig Berg.

Nicht weit von der Strecke weg liegt dann noch Lacoste. Und dort haben nARCHITECTS und ein paar Studenten vor 3 Jahren einen ganz netten Pavillon gebaut.

nArchitects

Archdaily

Wooooohoho

Sonnenfinsterniskucken mit einer Japanerin. Unbezahlbar. (unbedingt bis 01:28 schauen)


Sorry Herr der Ama fürs wegzappen des Mont Ventoux, sie können ihn gerne wieder an erster Stelle setzen.
Beiträge 1 - 10 / 46