Hup Hup

Hup  Hup

Hup Hup


Das ist Cordoba. Cordoba ist wunderschön.

Cordoba

Im Jahr 2002 gewann OMA den Wettbewerb für den Bau eines neuen Kongresszentrums auf der Halbinsel Miraflores vis-à-vis dem historischen Stadtzentrum von Cordoba. OMA schlug entgegen den Wettbewerbsvorgaben vor, das neue Cordoba Congress Center (CCC) auf einem schmalen, Ost-West ausgerichteten Streifen zu positionieren. Hier ist ein Bild davon, bitte entschuldigen Sie.

Ui.

Die NZZ würdigte das Bauwerk wie folgt: Trotz der aussergewöhnlich langgestreckten Form des Kongresszentrums nimmt Koolhaas Konstruktionsprinzipien wieder auf, die er gegenwärtig auch in der niederländischen Botschaft in Berlin anwendet. Sie radikalisieren Le Corbusiers Leitgedanken einer promenade architecturale: Das von Pilotis getragene Gebäude wird durch Rampen gegliedert, die die Besucherströme vom Eingangsbereich bis hinauf zur Dachterrasse führen und so für eine unaufhörlich fliessende Bewegung sorgen. Derart werden die horizontalen Schichtungen aufgelöst, und es entstehen unregelmässige Geschossebenen, die so eingeschnitten und verformt sind, dass sie mit den darunter oder darüber liegenden Ebenen ein fortlaufendes Band bilden. Dieses Gebilde nennt Koolhaas ein «programmatisches Sandwich». Erst seine Faltungen und das Zusammenziehen der Raumsegmente lassen die verschiedenen Funktionsbereiche entstehen.

Ui.
Während wir auf Blumentopfs Kommmentar zum gestrigen Spiel warten, befassen wir uns doch kurz mit Architektur aus dem Land der Siegermannschaft.
Hier, ein Kindergarten:

Kindergarten

Jarun Kindergarten and Nursery
Completion: 2006
Architect: Penezic & Rogina Architects
City of Zagreb

OK, aber Fussballspielen tun Sie gut in Kroatien.

Schlussendlich gefunden bei: mimoa